FAQ

Wie bekomme ich das fliegerärztliche Tauglichkeitszeugnis Klasse 1?

Wann muss das fliegerärztliche Tauglichkeitszeugnis Klasse 1 eingereicht werden?

Wird ein fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis Klasse 1 auch mit Auflagen (z.B. TML, VDL oder SIC) anerkannt?

Kann ich mein fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis Klasse 1 auch im Ausland erwerben?

Kann ich mich nach einer Laserkorrektur der Augen bei der flightschool bewerben?

Gibt es einen Numerus Clausus für die Ausbildung zum Piloten?

Welchen Schulabschluss benötige ich für eine Ausbildung zum Piloten bei der airberlin Flightschool?

In welcher Fachrichtung muss ich meine Fachhochschulreife/ fachgebundene Hochschulreife ablegen?

Benötige ich für eine Bewerbung fliegerische Vorkenntnisse?

Wird eine bereits vorhandene PPL auf die Schulungsdauer und die Kosten angerechnet?

Welche Möglichkeiten habe ich, wenn ich das Auswahlverfahren nicht bestehe?

Mit welchem Gehalt kann ich nach Beendigung der Ausbildung rechnen?

Wo kann ich mich persönlich über die Schulung informieren?

Wird die Schulung vergütet?

Wie wird entschieden, auf welches Flugzeugmuster ich geschult werde?

Wann ist der beste Zeitpunkt für eine Bewerbung?

Wann benötige ich eine Aufenthaltsgenehmigung bzw. unbefristete Aufenthaltserlaubnis?

Was passiert, wenn ich während oder nach der Pilotenausbildung fluguntauglich werde?

Was geschieht, wenn meine Leistungen während der Schulung nicht ausreichend sind?

Bekomme ich bereits während der Ausbildung Freiflüge?

Darf ich während der Ausbildung einer Nebenbeschäftigung nachgehen?

Wie lange ist die Wartezeit von der Bewerbung bis zum Auswahlverfahren?

Wie lange ist das bestandene Auswahlverfahren gültig?

Gibt es eine vorgeschriebene Mindest- oder Maximalgröße?



Wie bekomme ich das fliegerärztliche Tauglichkeitszeugnis Klasse 1?


Das fliegerärztliche Tauglichkeitszeugnis Klasse 1 müssen Sie bei der Erstausstellung in Deutschland erwerben. Eine Liste von Flugmedizinischen Zentren (AMC) können Sie auf der Homepage des Luftfahrtbundesamtes » einsehen.



Wann muss das fliegerärztliche Tauglichkeitszeugnis Klasse 1 eingereicht werden?


Das fliegerärztliche Tauglichkeitszeugnis Klasse 1 muss erst nach bestandenem Auswahlverfahren eingereicht werden.



Wird ein fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis Klasse 1 auch mit Auflagen (z.B. TML, VDL oder SIC) anerkannt?


Ein fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis Klasse 1, welches Auflagen beinhaltet, wird im Einzelfall überprüft. Prinzipiell gilt aber nur ein Tauglichkeitszeugnis Klasse 1 ohne Einschränkungen.



Kann ich mein fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis Klasse 1 auch im Ausland erwerben?


Nein, der Ersterwerb des fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnisses Klasse 1 muss in in Deutschland erfolgen.



Kann ich mich nach einer Laserkorrektur der Augen bei der flightschool bewerben?


Ausschlaggebend ist, ob Sie nach einer Lasik-OP ein Flugtauglichkeitszeugnis der Klasse 1 erhalten können. Bitte lassen Sie bei einem der Flugmedizinischen Zentren » prüfen, ob eine Sondergenehmigung für Sie erteilt werden kann. 



Gibt es einen Numerus Clausus für die Ausbildung zum Piloten?


Nein. Sie müssen keinen bestimmten Notendurchschnitt vorweisen. Allerdings sollten Sie sicher im Umgang mit der deutschen und englischen Sprache sein. Zudem ist es wichtig, dass Sie Interesse und Grundwissen in den Bereichen Mathematik, Physik und Technik mitbringen. Dies sind wesentliche Bestandteile des Assessments.



Welchen Schulabschluss benötige ich für eine Ausbildung zum Piloten bei der airberlin Flightschool?


Eine Bewerbung ist nur möglich, wenn Sie über die Allgemeine Hochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife verfügen und damit die Berechtigung zum Studium an einer deutschen Hochschule erworben haben. 



In welcher Fachrichtung muss ich meine Fachhochschulreife/ fachgebundene Hochschulreife ablegen?


Sie können sich mit einem Abschluss in allen Fachrichtungen bewerben.



Benötige ich für eine Bewerbung fliegerische Vorkenntnisse?


Nein. Es werden keinerlei Flugerfahrungen und fliegerische Vorkenntnisse vorausgesetzt. Sie können sich jedoch selbstverständlich auch mit Vorkenntnissen bewerben, die aber nicht über den Abschluss der PPL-A hinaus gehen dürfen.



Wird eine bereits vorhandene PPL auf die Schulungsdauer und die Kosten angerechnet?


Nein. Wir bieten eine speziell auf den Airlinebetrieb ausgerichtete ab initio Schulung an, die weit über die gesetzlichen Mindestanforderungen hinaus geht. Die PPL ist fester Bestandteil unseres Schulungskonzeptes und muss komplett durchlaufen werden. 



Welche Möglichkeiten habe ich, wenn ich das Auswahlverfahren nicht bestehe?

  1. Das Assessment kann nicht wiederholt werden. 
  2. Ein nicht bestandenes ab initio Assessment bei der airberlin Flightschool schließt Sie nicht von der Bewerbung bei anderen Airline gestützten Pilotenschulungen aus.
  3. Sollten Sie Ihre Lizenz an einer kommerziellen Flugschule erwerben, so haben Sie die Option, sich als Ready Entry Pilot bei der airberlin zu bewerben. 



Mit welchem Gehalt kann ich nach Beendigung der Ausbildung rechnen?


Abhängig von Flugzeugmuster sowie Strecken - und dem Flugeinsatzprofil beträgt das Bruttogehalt etwa 35.000 - 50.000 € jährlich in der ersten Gehaltsstufe.



Wo kann ich mich persönlich über die Schulung informieren?


Sie können sich gern per Email, telefonisch oder auf einer unserer Infoveranstaltungen informieren. 



Wird die Schulung vergütet?


Nein. Während der Schulung erhalten Sie keine Vergütung und tragen Ihre Lebenshaltungskosten selbst.



Wie wird entschieden, auf welches Flugzeugmuster ich geschult werde?


Die Abteilung Flugbetrieb der Air Berlin entscheidet je nach aktueller Bedarfslage darüber, auf welchem Flugzeugmuster Sie Ihre Ausbildung beenden werden.



Wann ist der beste Zeitpunkt für eine Bewerbung?


Sie können sich jederzeit bewerben, da es sich um ein fortlaufendes Bewerbungsverfahren ohne Bewerbungsfristen handelt. Bitte beachten Sie, dass uns für die Bewerbung das Abitur- bzw. Schulabschlusszeugnis (z.B. der Fachhochschulreife) vorliegen muss.



Wann benötige ich eine Aufenthaltsgenehmigung bzw. unbefristete Aufenthaltserlaubnis?

  1. Wenn Sie Staatsbürger eines Landes außerhalb der EU sind.
  2. Wenn Sie Staatsbürger eines der neuen EU-Länder sind (aufgrund der von der Bundesregierung festgelegten Übergangsfrist bis 2011).

Bitte beachten Sie, dass zudem ein uneingeschränkter Reisepass vorliegen muss.



Was passiert, wenn ich während oder nach der Pilotenausbildung fluguntauglich werde?


Es gibt eine spezielle Versicherung für Piloten, die „Loss of Licence“. Diese sichert Sie gegen den Verlust Ihrer Flugtauglichkeit aus medizinischem Grund ab.



Was geschieht, wenn meine Leistungen während der Schulung nicht ausreichend sind?


Das Assessment ist u.a. dazu konzipiert sicherzustellen, dass die Schüler den Anforderungen der Schulung entsprechen. Eine Lernkurve kann nicht nur steil ansteigen - unsere Schulung und unsere Failure Policy sind entsprechend aufgebaut. Sollte der Abbruch der Schulung dennoch erfolgen müssen, so kommt der Schüler für die gemäß unseres Zahlungsplans fälligen Raten auf.



Bekomme ich bereits während der Ausbildung Freiflüge?


Nein. Während der Schulung haben Sie keinen Anspruch auf touristische Vergünstigungen, Freiflüge oder Standby Tickets.



Darf ich während der Ausbildung einer Nebenbeschäftigung nachgehen?


Nein, Nebentätigkeiten sind nicht erwünscht. Sie absolvieren ein sehr anspruchsvolles Ausbildungspensum, für welches Sie uns vollumfänglich zur Verfügungen stehen müssen. Des Weiteren erwarten wir absolute Flexibilität von Ihnen, da es trotz Stunden- und Wochenplanung zu kurzfristigen Änderungen kommen kann.



Wie lange ist die Wartezeit von der Bewerbung bis zum Auswahlverfahren?


Wir sind bestrebt, Ihnen bei einer positiven Bewerbung möglichst zeitnah Termine für das Assessment anzubieten. Ein durchschnittlicher Zeitraum liegt bei ca. 8 Wochen, dieser kann jedoch je nach Gegebenheiten und Ihrer persönlichen Verfügbarkeit variieren.



Wie lange ist das bestandene Auswahlverfahren gültig?


Nach dem positiv durchlaufenen Auswahlverfahren hat dieses eine Gültigkeit von einem Jahr. In diesem Zeitraum sollte die Ausbildung angetreten werden.



Gibt es eine vorgeschriebene Mindest- oder Maximalgröße? 


Nein, es gibt keine Größenvorgaben.

Kontakt »


FAQ »
         

     
flightschool Log-in »

  
Flightschool Blog bei airliners.de »